Die Gewinner des 49. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein

7. Dezember 2018  
Gelistet unter: News, Wettbewerb

Am Donnerstag, 27. September 2018, tagte die Jury für den „49. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreis Idar-Oberstein 2018“ und den „30. Deutschen Nachwuchswettbewerb für Edelstein- und Schmuckgestaltung Idar-Oberstein 2018.

Das Thema des 49. Deutschen Schmuck- und Edelsteinpreises war dieses Jahr „different faces“. Hierfür wurde ein Schmuckstück aus Edelmetall und Edelsteinen. Die Verwendung von Synthesen war nicht zugelassen und Perlen durften nur in Kombination mit Edelsteinen verwendet werden. Beim Nachwuchswettbewerb lautete das Thema „changing colors“, hier waren Synthesen jedoch zugelassen. 

Insgesamt wurden bei den beiden Wettbewerben 75 Arbeiten eingereicht. Aufgrund des hohen Niveaus beschloss die Jury neben den Preisen auch Belobigungen auszusprechen.

Die Preisträger: 

1. Preis Carsten Kissner
Halsschmuck oder Armband aus Rot-, Rosé- und Gelbgold, Platin, Brillanten sowie einem Spiralcollier aus Edelstahl. Hierbei handelt es sich um ein Schmuckstück, welches sowohl als Armband wie auch als Halskette getragen werden kann.

2. Preis Bernadett King

Halskette aus Silber, teils geschwärzt, mit schwarzen Diamanten und Nylonfaden. Ganz gleich und doch anders“ hat die Preisträgerin ihre filigrane Halskette umschrieben und damit geistreich den Bezug zum gestellten Wettbewerbsthema hergestellt. „Durch verschiedene Oberflächenbearbeitung der einzelnen Glieder wird eine Vielzahl von sehr unterschiedlichen Menschen dargestellt.

3. Preis Claudia Adam und Jörg Stoffel

Collier aus Turmalinquarz, Weiß- und Gelbgold, Weißgold-Platinlegierung und Edelstahl. „Die Sinnlichkeit des Edelsteins, Transparenz mit zarten Turmalinnadeln, matter diffuser Gold- und Platinschimmer, Räumlichkeit und Reflexion, Skulptur und Schmuckstück, Statik und Bewegung“ stehen nach eigenem Bekunden der Preisträger als charakterisierende Schlagworte im Mittelpunkt ihrer handwerklich perfekt gestalteten Wettbewerbsarbeit zum Thema „different faces“.

Collier von Annesuse Raquet

Belobigt wurde Harald Conrad für seinen Halsschmuck aus Silber, Blattgold und geschwärztem Silber mit Onyx, Türkisen und Katzenaugen und Annesuse Raquet für ihr Collier aus Augennacht, Ammonit, Koralle, Karneolkette und vergoldetem Silber. Sowie Andrea Sohne mit ihren zwei Silberringen mit spindelförmigem Lagenachat und Rauchquarz.

Im Nachwuchswettbewerb gehörten Ekaterina Tristan (1. Platz), Alex Welsch (2. Platz) und Nicole Mohrhardt (3. Platz) zu den glücklichen Gewinnern.