Christoph Gerschütz zur aktuellen Situation

26. März 2020  
Gelistet unter: News

Der globale Vertriebsleiter von THOMAS SABO, Christoph Gerschütz, wendet sich angesichts der Herausforderungen in der Corona-Krise an die Fachhandelspartner.

Gerade zum jetzigen Zeitpunkt, so Gerschütz, steht die Gesundheit und Sicherheit aller an erster Stelle. THOMAS SABO verfolgt intensiv die aktuellen Entwicklungen und setzt gemäß der bundesweiten Bestimmungen und Empfehlungen bereits alle notwendigen Vorsichtsmaßnahmen um.

„Wir müssen uns alle auf deutliche Veränderungen in unserem Alltag, im privaten genauso wie im geschäftlichen Leben, einstellen und neue Herausforderungen annehmen. Gerade jetzt ist es wichtiger denn je, verlässliche Partner zu haben. Trotz aller Einschränkungen werden wir den Handel mit individuellen Ansätzen unterstützen und dafür Sorge tragen, die Geschäftsentwicklung voranzutreiben. Als Übergangslösung setzen wir auf individuelles Auftragshandling und Warenlieferungen nach Absprache. Längerfristig sind wir davon überzeugt, dass ein partnerschaftliches Vorgehen und eine auf die Bedürfnisse des Großhandels zugeschnittene Produktstrategie der Schlüssel sind, um diesen Herausforderungen begegnen und gemeinsam gestärkt aus dieser außergewöhnlichen Situation hervorgehen zu können.“

In der Strategie für den Fachhandel setzt THOMAS SABO neben Neuheiten der Frühjahr/Sommer-Kollektion „Magic Garden“, in der Sortimentsgestaltung verstärkt auf Topseller-Produkte, um den Bekanntheitsgrad der Marke langfristig weiter zu steigern.

Comments are closed.

*/ ?>