Wiener Goldschmiedelehrgang startet in neues Ausbildungsjahr

5. März 2020  
Gelistet unter: News

Die Weiterbildungs-Seminare stehen nicht nur ausgebildeten Gold- und SilberschmiedInnen zur Verfügung. Auch Künstler, Metallgestalter und andere Kreative sind willkommen. Die neuen Ausbildungslehrgänge starten im April und Mai.

Im Lehrgang Gold- und Silberschmied erfährt man, innerhalb von 4 Semestern, die nötige Theorie und Praxis um in diesem Berufsfeld Fuß fassen zu können. Die Ausbildung erfolgt dabei durch Meister ihres Faches.

Neben den gewohnten Lehrgängen werden nun auch Weiterbildungs-Seminare wie “Stricken in Metall”, “Emaillieren” und Seminare zum Thema “Abformen und gießen von Objekten” angeboten.

“Wir verstehen uns als das österreichische Kompetenz-Zentrum im Bereich der Edelmetall- Verarbeitung und als professionellen Netzwerk-Knotenpunkt im Schmuckbereich“, sagt Alfred J. Römer, Trainer und Leiter des Wiener Goldschmiedelehrganges. “Wir sehen es als unsere Aufgabe an, das traditionelle Wissen und die klassischen Fertigungstechniken des Gold- & Silberschmiedes in das 21.Jahrhundert zu tragen, um zeitgemäße Umsetzungen im Schmuckbereich zu ermöglichen. Wir richten uns ausschließlich an erwachsene Ausbildungssuchende im Schmuckbereich um sie zu handwerklich qualifizierten, professionellen GoldschmiedInnen auszubilden. Dabei legen wir großen Wert auf eine fundierte Ausbildung in Gestaltungskompetenz und Schmuckdesign.“

Mehr Informationen gibt es hier.

Comments are closed.

*/ ?>