Jung und Wild Marina Panagiotoulia – Schmuckdesign aus Griechenland

5. November 2018  
Gelistet unter: Design, Design Neuheiten, News

Sie möchte mit ihrem besonderen Lederschmuck die Göttin in jeder Frau erwecken, ihre Eltern bezeichnet sie als ihre persönlichen Superhelden: Marina Panagiotoulia begeistert durch ihre femininen Kreationen und ihre glühende Leidenschaft für Leder.

„Seit ich begonnen habe, mit Leder zu arbeiten, bin ich begeistert von seiner Energie und seiner speziellen Aura. Dieses einzigartige Material zieht mich besonders durch seine Weichheit und Wärme in seinen Bann.“ Die griechische Schmuckdesignerin Marina Panagiotoulia hat in der Vergangenheit schon mit vielen unterschiedlichen Materialien experimentiert: Von Plexiglas über Kautschuk bis hin zu Zeitungspapier war so einiges dabei. Bei Leder ist sie schlussendlich hängen geblieben und begeistert durch ihre Schmuckstücke Frauen auf der ganzen Welt. 

Panagiotoulia hat sich mit ihrer Firma „7PM Leather Jewels“ längst selbstständig gemacht. Der Name ist an ihre Initialen und die abendliche Uhrzeit, zu der sie am kreativsten arbeiten könne, angelehnt. Über das besondere Schmuckmaterial sagt die junge Designerin: „Leder bietet meinen Kreationen etwas, das kein anderes Material bieten kann: Einzigartigkeit!“ Die ehemalige Design-Studentin und Innenarchitektin hat sich in der Vergangenheit unter anderem mit Möbel- und Grafikdesign, Töpferei und Fotografie beschäftigt. Ein Diplomkurs im Schmieden von Silber und eine Fortbildung im Bereich Edelsteine runden ihren breit gefächerten Werdegang ab.

Ihre Kindheit verbrachte Panagiotoulia in einem kleinen Dorf in der Nähe der antiken Stadt Olympia. Dort erprobte sie sich schon von Kindesbeinen an am Handwerk des Färbens und Strickens. Mit 17 Jahren entdeckte sie ihre Passion für Schmuck und hatte die Vision, eines Tages für ihre Kreationen weltweit bekannt und geschätzt zu sein. „Ich bin eine Träumerin und habe nie aufgehört, an Märchen zu glauben“, sagt die griechische Designerin, die sich jedes Mal aufs Neue geehrt fühlt, wenn Frauen den von ihr entworfenen Schmuck zu besonderen Anlässen tragen. Starke Persönlichkeiten, die sie bewundert, inspirieren sie immer wieder zu neuen Ideen und Schmuckentwürfen. 

Zwei dieser Inspirationsquellen kommen dabei aus der eigenen Familie. Es sind ihre Eltern, von denen sie auch die Leidenschaft, die Begeisterung und das Talent für das Handwerk erbte. „Ihre bedingungslose Liebe und Unterstützung bei allen meinen bisherigen Lebensentscheidungen machten mich zu einer selbstbewussten und unabhängigen Frau. Meine Eltern sind meine Superhelden!“

Ihre entworfenen Schmuckstücke sieht Marina Panagiotoulia als Hommage an die Weiblichkeit. Sie schmeicheln den Kurven des weiblichen Körpers und setzen die Trägerinnen dabei gekonnt in Szene. Obwohl sie schon zahlreiche Freunde und Mitarbeiter dazu ermutigt haben, eine Lederschmuckkollektion für Herren zu entwerfen, hätte Panagiotoulia, wie sie selbst sagt, momentan nicht die Passion und das Verlangen dazu. Somit bleiben ihre außergewöhnlichen Schmuckdesigns vorerst der Damenwelt vorbehalten. 

Ob die Herren der Schöpfung dennoch zukünftig in den Genuss einer eigenen Kollektion kommen, steht (noch) in den Sternen. Eines aber ist sicher: Auffallend wäre der Schmuck für Herren in jedem Fall.