Gemeinschaftsausstellung „Serigraphien und Schmuckdesign

29. Mai 2019  
Gelistet unter: Termine

Von 24.06. bis 30.06. 2019 haben Sie im Sardenhaus im Westpark, in München, die Möglichkeit die Gemeinschaftsausstellung „Serigraphien und Schmuckdesign“ von Johanna Baader und Axel Dziallas zu besuchen. 

Perlen haben Johanna Baader schon als Kind fasziniert. Seit vielen Jahren sammelt sie Perlen aus aller Welt. Aus diesem Fundus stellt sie ihre Ketten her. Für ihre Ketten verwendet Baader unter anderem Edelsteine und Perlen aus den verschiedensten Materialien und unterschiedlichstem Alter. 

Durch den Materialmix aus alten und neuen Perlen entstehen interessante Ketten, die durch ihre Unterschiedlichkeit in Form, Farbe und Material ihre Einzigartigkeit besser entfalten können und somit unabhängig von jeglichen Modetrends sind. Das Sortiment von Johanna Bader umfasst große auffallende Ketten ebenso wie Ketten aus verschiedenen kleineren Edelsteinperlen, die durch hochwertige vergoldete Silberperlen aufgewertet werden.

Die Bilder des freischaffenden Künstlers und gelernten Siebdruckmeisters Axel Dziallas beeindrucken durch intensive Leuchtkraft und klare Komposition. Mehrere übereinander liegende Strukturen, die sich zum Teil überlappen, vermitteln den Eindruck räumlicher Tiefe. Typisch für die Siebdrucke sind dunklere Nuancen im Vordergrund, die zu hellen Tönen im Hintergrund verlaufen.

Diese Serigraphien werden oft mit einer ganz speziellen Technik aus gerissenen Seidenpapierschablonen gedruckt. Diese sehr empfindlichen Schablonen lassen nur kleine Auflagen zu.

Seit über zehn Jahren beschäftigt sich Axel Dziallas auch mit Rostbildern. Seine Rostbilder entstehen aus stellenweise durch Lackschichten und Blattgold geschütztem Eisenblech, das er dem Wetter aussetzt, bis sich der Rost bildet. Die Bilder leben von der gegensätzlichen Wirkung zwischen Rost, blankem Eisen und Gold.

Nach einer Pause, inzwischen war er Fachlehrer für Siebdruck an der Berufsschule, fing er wieder mit den Serigraphien an. Die Farben mit denen Axel Dziallas malt stellt er zum Teil selber her, zum Beispiel aus Asche.

Sardenhaus im Westpark.

SendlingWestpark

81373 München

 

Comments are closed.

*/ ?>