Fawaz Gruosi verlässt de Grisogono

11. Januar 2019  
Gelistet unter: News

25 Jahre nach der Gründung der Schmuckmarke de Griogono tritt ihr Gründer Fawaz Gruosi zurück. Sein Amt als Verwaltungsratsmitglied legte er bereits mit 31. Dezember 2018 nieder, bei der Entscheidung handelte es sich laut offiziellem Statement um eine bereits seit längerem geplante Handlung.

Seine Nachfolgerin Céline Assimon, vormals bei Piaget und Louis Vuitton tätig, leitet nun seit Beginn des Jahres 2019 das Designstudio. Gemeinsam mit einem erfahrenen Team wird an der Weiterentwicklung der Schmucklinien gearbeitet. Die Schmuckstücke von de Grisogono überraschen regelmäßig mit innovativem Design. Der Designanspruch der Luxusmarke ist es, Schmuck zu kreieren, der die Trägerin Tag und Nacht begleiten kann.

Von 13. bis 19. Januar werden die neuesten Schmuckkollektionen von de Grisogono in Genf ausgestellt sein.