Edelsteine & ihre Bedeutung

15. Februar 2019  
Gelistet unter: Edelsteinforum, Featured

Lindenau Collier aus Silber 925, roségoldplattiert, mit einem pink Amethysten und
Opalkugeln

Edelsteine sind nicht nur schön und machen im Schmuck eine gute Figur, nein, ihnen werden auch seit Jahrtausenden Eigenschaften zugeschrieben, die positiven Einfluss auf unser Leben und Wohlbefinden haben sollen. Wir sind diesem Mythos nachgegangen und stellen Ihnen bekannte Edelsteine aus einer ganz anderen Perspektive vor. Vielleicht lassen sich ja auch an den persönlichen Lieblingssteinen ganz neue Facetten entdecken?

Heilsteine haben eine lange Tradition, denn schon die Ägypter, Griechen und Römer beschäftigten sich mit diesem Thema; so zeugen etwa Passagen aus der Enzyklopädie „Nauturalis Historia“ von Plinius d. Ä. hiervon. Auch eine der bedeutendsten Mystikerinnen des Mittelalters, Hildegard von Bingen, widmete sich diesem Thema. In Schriften wie „Causae et Curae“ setzt sie sich mit der Heilwirkung von Edelsteinen auseinander.

Marco Bicego Armband „Africa“ aus 18 Kt. Gelbgold mit Smaragden

Herzog Loibner „Classic“-Armband aus der „Aldusblatt“-Kollektion aus 18 Kt. Roségold mit Aldusblatt-Clip-Anhänger mit Mondstein, Rutilquarz, Milky Quarz

Nach Hildegard von Bingen senden Edelsteine Schwingungen aus, die sich über den Kontakt mit der Haut oder von innen, zum Beispiel durch Heilsteinwasser, auf den Menschen übertragen lassen, damit positive Effekte für den Anwender entstehen. 

Was versteht man allgemein unter Heilsteinkunde? Im „Großen Lexikon der Heilsteine, Düfte und Kräuter“ von Gerhard Gutzmann findet man folgende Definition (2014, S. 13): „Sie (die Heilsteinkunde) bietet Ihnen die Möglichkeit, sich selbst zu helfen, heilen, verjüngen, gesund zu halten und vor Krankheit zu schützen. (…) Dabei geht es nicht darum, sich den Weg zum Arzt oder Heilpraktiker zu ersparen! (…) Vielmehr geht es darum, sich zusätzlich zu fachkundigem Rat völlig frei von der Angst vor Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mittels ergänzender Therapieformen selber zu helfen. Denn eines kann die Heilsteinkunde nicht, Ihnen sagen, worunter Sie leiden.“ Ob man an die Heilwirkung von Edelsteinen glaubt oder nicht, bleibt einem selbst überlassen. Der Faszination für Edelsteine und Schmuck sollte dies jedenfalls keinen Abbruch tun, ist dies doch ein interessanter und anregender Aspekt.