Dorotheum Juwelier gewinnt den 1. Platz bei Fairtrade Awards

12. Oktober 2018  
Gelistet unter: News

Bereits zum dritten Mal wurden gestern Abend die Fair Trade Awards verliehen. Im Beisein von VertreterInnen der Fairtrade Gemeinschaft aus Wirtschaft, Politik, NGOs, Gemeinden und Medien freute sich auch der größte österreichische Juwelier, Dorotheum Juwelier, über den begehrten Award

 

Mit dem Fairtrade Award werden österreichische Einzelpersonen, Institutionen und Unternehmen ausgezeichnet, die den fairen Handel in die Gesellschaft tragen.

Dorotheum Juwelier hat als erster österreichischer Juwelier das Fairtrade Gold Ehering Sortiment in ganz Österreich flächendeckend eingeführt und gehört somit zu den ersten, die den Fairtrade Gold Standard auch nach Österreich geholt haben. 

Nachhaltigkeit wird bei Dorotheum ganz groß geschrieben: in den 29 hauseigenen Juwelierfilialen setzt man seit 2016 österreichweit auf Eheringe aus Fairtrade-zertifiziertem Gold im Sortiment. Somit können Paare beim Kauf ihrer Ringe für das Leben sicherstellen, dass Minenarbeiterinnen und -arbeiter bei der Gewinnung des Edelmetalls von einem Fairtrade-Mindestpreis und einer zusätzlichen Fairtrade-Prämie profitieren. Mittlerweile ist ein Fünftel des Ehering-Portfolios auf Fairtrade-Gold umgestellt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens tun ihr Bestes, um den fair gehandelten Rohstoff auch ihren Kundinnen und Kunden näher zu bringen und auf die Wichtigkeit nachhaltiger Produktion hinzuweisen. Zusätzlich wird viel an Zeit, Schulungsmaßnahmen und Geld investiert, um Fairtrade-Gold noch bekannter zu machen.