Brigitte Adolph zieht positive Bilanz nach der Inhorgenta Munich 2020

6. März 2020  
Gelistet unter: News

Brigitte Adolph zieht eine positive Bilanz nach der Inhorgenta Munich 2020. Neu war in diesem Jahr der verbesserte Aufbau des Messestands: Sanfte Beige-Töne, Gräser-Deko und das frisch lackierte goldene „B“ schufen eine angenehme Atmosphäre für die Fachbesucher, die die Neuheiten von Brigitte Adolph entdecken wollten.

Im Fokus stand die Präsentation der neuen Spitzenschmuckstücke und der aktuellen Kollektion. Die Schmuck-Linien „Emilia“ und „Helena“ sind von der Natur inspiriert. In Gold und Silber gebannt sind Beeren, Blätter und Zweige. Ein weiteres Trend-Thema bei Brigitte Adolph ist der Art Déco-Stil der 20er Jahre, zu sehen in den Linien „Aida“ und „Viktoria“. Zum Messe-Bestseller wurde die Serie „Emilia“, die mit ihrem zarten und harmonischen Design überzeugt.

Comments are closed.

*/ ?>