Trend Ultraviolett

9. Februar 2018  
Gelistet unter: Edelsteinforum, Featured, News, Thema

Geheimnisvoll und dramatisch, das ist das Erste, was einem zur Pantone Color of the Year 2018 „Ultra Violet“ einfällt. Da man sich Trends nicht entziehen kann, haben wir uns umgesehen, welche Edelsteine es in der Trendfarbe gibt, welche Auswirkungen die Pantone Color of the Year hat und welche Assoziationen Ultraviolett in uns weckt.

Pantone-Farbe „Ultra Violett“

 

Die Pantone-Farbe „Ultra Violet“ steht für Individualität, Unkonventionalität, visionäres Denken und künstlerischen Einfallsreichtum; sie ist eine Farbe, die in die Zukunft weist. In früheren Zeiten hatte Ultraviolett eine mystische, spirituelle Qualität. Eine Farbe, die auch gerne geistliche Würdenträger trugen und tragen. Damit umgibt die Farbe stets auch etwas Geheimnisvolles.

In modischer Hinsicht bietet Ultraviolett viele Kombinationsmöglichkeiten: Luxuriös und glamourös wirkt die Farbe gemeinsam mit Gold- und Metallictönen. Die ideale Kombination ergibt sich für edle Schmuckstücke aus Gold mit Edelsteinen wie dem Amethyst. Er ist ganz klar der Edelstein, der einem sofort einfällt, wenn man an Ultraviolett denkt. Der Amethyst gehört zur Gruppe der Quarze und besteht aus Siliciumdioxid. Im Griechischen bedeutet das Wort „nicht betrunken“, daher galt der Amethyst im Altertum auch als Schutz gegen Trunkenheit. Wichtige Fundorte des lilafarbenen Edelsteins liegen in Brasilien, Sambia, Madagaskar und Uruguay. Von der Gestaltung her bietet der Amethyst im Schmuck viele Möglichkeiten.

Geschliffen und mit einem tiefen Lilaton zieht der Amethyst in jedem Schmuckstück hypnotisch die Blicke an, wie das Collier von Ernst Stein zeigt. Ein weiterer Edelstein, der gut den Farbtrend Ultraviolett widerspiegelt, ist der Tansanit mit einem blau-violetten Farbton. 1967 in Tansania gefunden, gehört das Calcium-Aluminium-Silicat zur Mineralgruppe Zoisit. Die charakteristische Farbe erhält der Tansanit durch Spuren von Vanadium und/oder Chrom. Eine Besonderheit des Tansanits ist sein starker Trichroismus, der je nach Blickrichtung und Beleuchtung zwischen Blau, Violet und Burgunder changieren kann. Damit passt der Tansanit perfekt zur Color of the Year 2018.

Das Pantone Color Institute

Das 1963 gegründete Pantone Color Institute ist weltweit führend im Bereich Prognosen für Farbtrends, die auf spezifische Weise reflektieren, welche Themen in einer Kultur gerade aktuell sind. Farbe ist somit ein Vehikel, um diese auszudrücken. Abgerundet wird das Angebot von Pantone durch Farbpalettenempfehlungen, saisonale Trendprognosen und professionelle Farbstandards für die Designindustrie. Welche Bedeutung hat nun die Color of the Year von Pantone? 2017 hieß die Trendfarbe „Greenery”, ein leuchtendes Grün. Die Schmuckbranche griff diesen Trend gerne auf, gibt es doch viele grüne Edelsteine, wie Turmalin, Peridot oder Chrysoberyll, die beliebt sind. Generell bieten Farbtrendprognosen einen modischen Orientierungspunkt und eine Anregung, mit welchen Farben man einmal experimentieren könnte. Die Entscheidung, inwieweit man Farbtrends folgen will, ist von jedem selbst zu treffen. Gerade in Bezug auf Schmuck hat sicher jeder seinen Lieblingsedelstein. Dieser kann, muss aber nicht der Color of the Year von Pantone entsprechen. Auf den folgenden Seiten finden Sie einen Überblick mit Schmuckstücken in „Ultra Violet” zur Inspiration.