Opal-Ausstellung bei Christian Heyden

16. Januar 2017  
Gelistet unter: Termine, Termine

Ein Feuerwerk der Farben verspricht die Ausstellung rund um das Thema Opale, zu der Christian Heyden vom 30. März bis zum 1. April 2017 in seine Goldschmiede in der Kölner Innenstadt einlädt. Besucher können einem Opalschleifer bei der Arbeit zusehen und sich einen Schmuckstein schleifen lassen.

Die australischen Ureinwohner nennen ihn den „Stein der 1000 Lichter“. Denn das Farbenspiel des Opals scheint schier unerschöpflich. Vom Glitzern eines Regentropfens über das Schimmern von Meeresoberflächen, dem farblichen Spektrum des Regenbogens bis hin zu den Rottönen des Feuers – die vielen Farbnuancen in dem hauptsächlich in Australien abgebauten Edelstein wecken zahlreiche Assoziationen. Und genau das reizt Christian Heyden immer wieder, aus diesem Stein Schmuckunikate zu schmieden. „Kein Stein ist wie der andere“, sagt der Goldschmied. „Das macht den Opal so überaus wertvoll und interessant.“ Neben sehr hochwertigen ungefassten Exemplaren aus Australien zeigt Heyden in seiner diesjährigen Ausstellung auch Steine aus Mexiko.

Die volle Schönheit eines Opals offenbart sich jedoch erst nach einem kunstvollen Schliff. Zu diesem Zweck hat Christian Heyden einen Schleifer der ältesten Opalschleiferei der Welt – der Emil Weis KG aus Idar-Oberstein – eingeladen, im Schaufenster seiner Goldschmiede live zu zeigen, wie aus unscheinbaren Rohsteinen kleine Schätze entstehen. Interessenten können dabei Fragen stellen und sich selbst als Schatzjäger betätigen. Auf der Suche nach dem schönsten Stein steht in der Goldschmiede eine Schale mit kleinen Rohopalen bereit, die Besucher für 20 bis 100 Euro pro Stück erwerben können. Das anschließende Schleifen und Polieren des Edelsteins ist gratis.

Opal-Ausstellung und Schleifaktion
in der Christian Heyden Goldschmiede LITHARION
Neven-DuMont-Str. 5
50667 Köln

30. März bis 1. April 2017

Öffnungszeiten: 10 – 19 Uhr, Samstag 10 – 16 Uhr

0221/25 80 137

hallo@christianheyden.de

www.christianheyden.de