Neue Fachgruppe SCHMUCK gegründet

15. Dezember 2014  
Gelistet unter: News

Am Freitag, den 12.12.14 wurde die neue Fachgruppe Schmuck gegründet, eine weitere Bündelung von Fachkompetenz zu den bereits existierenden Fachgruppen „Uhren“, „REACH und Compliance“ sowie „Trauringe“ des BV Schmuck + Uhren.

MIG_Logo_Aufkleber_RING_RZ
Als Schwerpunkte der neuen Fachgruppe wurden gemeinsam mit dem Vorsitzenden Dr. Marcus Oliver Mohr (Victor Mayer) und dem stellvertretenden Vorsitzenden Herrn Frank Dettinger (Dettinger Schmuck) die nach- stehenden Themen benannt: Zertifizierung und ethische Standards (Corporate Responsibility), schmuckspezifische Qualitäts- und Normvor- gaben für das Gütesiegel „Made in Germany“ und die Stärkung der handwerklichen Berufsausbildung in der Schmuckbranche.

Der Präsident des Bundesverbandes (BV) Schmuck und Uhren, Uwe Staib, unterstreicht: „die neue Fachgruppe Schmuck befasst sich mit aktuellen Themen der Mitgliedsunternehmen und hat zum Ziel, für die Branche ge- meinsame Strukturen zu schaffen, um Lösungen für die aktuellen Themen optimal umzusetzen“.

Zu früheren Zeiten waren die Fachausschüsse beliebte Instrumente für die Mitglieder, sich zu Themen auszu- tauschen. Diese Tradition wurde vom Bundesverband mit den Fachgruppen wieder aufgenommen. Hauptge- schäftsführerin Ina Zeiher-Zimmermann weist darauf hin, dass alle interessierten Mitglieder in der neuen Fachgruppe willkommen sind und sich gerne an die Geschäftsstelle des BV Schmuck + Uhren in Pforzheim wenden können.