Grohmann neuer Hauptgeschäftsführer beim BV Schmuck+Uhren

25. Januar 2017  
Gelistet unter: News

Guido Grohmann, ehemals Vorstandsmitglied des Bundesverbandes Uhren+Schmuck, ist neuer Hauptgeschäftsführer des Industrieverbandes. Diese strategische Entscheidung zeigt das Bestreben nach größter Kontinuität, nachdem die derzeitige Hauptgeschäftsführerin Ina Zeiher-Zimmermann ihre Entscheidung getroffen hat, den Verband zu verlassen. 

Die Bestellung von Grohmann ist mit dem Ziel verbunden, die strategische Neuausrichtung sowie die Festigung der Verbandsstrukturen weiter voranzutreiben und auszubauen. Darüber hinaus sind insbesondere in Jahr 2017 wichtige Aufgaben zu bewältigen, darunter das Jubiläumsfestival Goldstadt250, der Umzug des Verbandes in neue Räumlichkeiten sowie die mittelfristige Aufstellung und Qualifikation des Mitarbeiterstabes. Grohmann wird am 15.03.2017 seine neue Aufgabe antreten. Bis dahin wird er gemeinsam mit Frau Zeiher-Zimmermann die Übergabe der Geschäftsführung durchführen.

Guido Grohmann ist Jahrgang 1975, geboren und aufgewachsen im Rems-Murr Kreis in der Nähe von Stuttgart. Er studierte Betriebswirtschaftslehre an der Universität des Saarlandes mit den Schwerpunkten Wirtschaftsinformatik, Logistik und internationalem Marketing, mit studienbegleitenden Tätigkeiten in der Automobilbranche sowie am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik in Saarbrücken. Nach Beendigung des Studiums arbeitete er vier Jahre als Projektleiter am Deutschen Forschungszentrum für künstliche Intelligenz in Saarbrücken und promovierte an der Universität des Saarlandes in Wirtschaftswissenschaften. Nach einer Tätigkeit als Leiter des Produktmanagements eines Softwareherstellers übernahm er 2008 gemeinsam mit seiner Lebenspartnerin im Jahr 2008 das Familienunternehmen Gerd Hofer GmbH (Uhrenmarke NIVREL) und ist seitdem in der Uhren- und Schmuckbranche tätig und bestens vernetzt. Seit November 2014 leitete Guido Grohmann die Fachgruppe Uhren im Verband, seit Februar 2015 war er Mitglied des Vorstands.