Fischer Trauringe ausgezeichnet

23. Mai 2017  
Gelistet unter: News

 

Der Jubiläumsring der Trauringmanufaktur Fischer & Sohn wurde in der Kategorie „Qualität & Wertigkeit“ mit der Auszeichnung „Manufaktur-Produkt des Jahres“ geehrt. 

Preisträger der Kategorie Qualität & Wertigkeit 

 

Der Schmuckring aus Platin aus der Trauringmanufaktur Fischer & Sohn konnte die hochkarätige Jury überzeugen. Sie zeichnete den Jubiläumsring, der aus Anlass des 250-jährigen Uhren- und Schmuckjubiläums der Goldstadt Pforzheim kreiert und gefertigt wurde, als das beste Produkt im Bereich Qualität und Wertigkeit aus.

Die Jury setzte sich aus bekannten Persönlichkeiten aus dem Bereich Manufakturen zusammen: Dr. Christopher Heinemann (Manufactum), Ute Czeschka (manufakturhaus.com), Benedikt Freiherr Poschinger von Frauenau (Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur), Pascal Johanssen (Deutsche Manufakturenstraße), Franziska Klün (ysso.de), Christoph Krause (Kompetenzzentrum für Gestaltung, Fertigung und Kommunikation der Handwerkskammer Koblenz) und Klaus-Peter Piontkowski (Genuss Pur und Genuss Professional).

„Wir sind besonders stolz über den Preis in der Kategorie Qualität & Wertigkeit“, sagte Wolfgang Fischer, Inhaber von Fischer & Sohn, anlässlich der Preisverleihung. „Die deutschen Manufakturen zeichnen mit dem Preis nicht nur unseren Schmuckring zum Pforzheimer Schmuck- und Uhrenjubiläum aus, sondern würdigen damit auch die traditionelle Handwerkskunst beispielsweise unserer Fasser und Goldschmiede.“

Der Jubiläumsring 

 

Seit fast 100 dieser 250 Jahren prägt die Trauringmanufaktur Fischer die Stadtgeschichte mit und hat sowohl die Höhen als auch die Tiefen, das unendliche Auf und Ab der Goldstadt Pforzheim miterlebt.
„Unendlich“ bedeutet jenseits jeder Größe, jedes Vergleichbaren. Und das gilt auch für Pforzheim. Eine vergleichbare Geschichte über die Entstehung und den historischen Verlauf einer Stadt sucht ihres Gleichen.

Diese außergewöhnliche Entwicklung zum Anlass nehmend, reflektiert Fischer zum Branchen-Jubiläum die 250 Jahre in einem ebenso besonderen Ring aus Platin und feiner Keramik.

Die Unendlichkeit der Stadtgeschichte wird durch das entsprechend um den Ring geschlungene Symbol visualisiert. Die beinahe 100 Jahre, die Fischer die Geschichte Pforzheims bereits mitgestaltet, werden durch 100 funkelnde, lupenreine Brillanten zum Ausdruck gebracht.

Der Schmuckring aus 950/- Platin, dem „Königsmetall“, gehört zur Fischer-Kollektion „Elise“, die für filigrane Ornamente, ein phantasievolles Spiel mit Farben und neu interpretierte Handwerkskunst bekannt ist. Mittlerweile umfasst die Kollektion ca. 20 Schmuckstücke und ist deutschlandweit bei ca. 65 Fischer-Juwelierpartnern und darüber hinaus auch in Österreich, der Schweiz, in Belgien, den Niederlanden, Schweden, HongKong und China erhältlich.