„Designer in Residence“ – Ausschreibung für Stipendien 2017 startet

8. September 2016  
Gelistet unter: News

designer_in_residenceVom 9. September bis zum 15. November 2016 haben nationale und internationale Nachwuchsdesigner aus den Bereichen Schmuck-, Mode- und Produktdesign die Chance, sich um ein Stipendium in Pforzheim zu bewerben. 

Das „Designer in Residence“- Stipendiatenprogramm der Stadt Pforzheim lädt drei Nachwuchsdesigner vom 1. April bis 30. Juni 2017 zu einer Arbeitsphase im EMMA – Kreativzentrum Pforzheim ein. An voll ausgestatteten Arbeitsplätzen im Kreativzentrum werden die Stipendiaten die Möglichkeit haben, Ideen zu entwickeln und umzusetzen, neue Techniken und Arbeitsweisen auszuprobieren und sich mit Kreativschaffenden verschiedenster Branchen auszutauschen.

Die Auswahl der Stipendiaten – pro Fachrichtung wird ein Stipendium vergeben – trifft eine vierköpfige Jury. Neues Jurymitglied ist Alexa Pollmann. Die in London lebende Modedesignerin studierte Modedesign an der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim und Design Interactions am Royal College of Art in London. Alexa Pollmann gründete 2014 die Plattform Peut-Porter, ein Design-Kollektiv, das den Körper als kulturelles Medium und die Interaktion von Kleidung, Technologie und Wissenschaft erforscht. Die weiteren Juroren sind Philipp Eberle, freischaffender Schmuckdesigner unter anderem für Hugo Boss und Kenzo in Paris, Christiane Nicolaus, Direktorin des Design Center Baden-Württemberg in Stuttgart, und Alexander Schlag, Geschäftsführer der international agierenden Agentur yellow design gmbh in Pforzheim/ Tokyo. Die Stipendiaten erhalten eine kostenlose Unterkunft sowie eine monatliche finanzielle Förderung. Darüber hinaus können die Jungdesigner die Infrastruktur und die Angebote der Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim im Rahmen des Stipendiums nutzen. Die Ergebnisse der Arbeitsstipendien werden in einem Katalog dokumentiert und in Ausstellungen im Kreativzentrum sowie im Design Center Baden-Württemberg, Stuttgart, präsentiert.

Kooperationspartner des Projektes „Designer in Residence“ sind die Fakultät für Gestaltung der Hochschule Pforzheim und das Design Center Baden-Württemberg. Das Projekt wird unterstützt von der Sparkasse Pforzheim Calw, C. Hafner, Agosi und dem Rotary Club Pforzheim-Schloßberg.

Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen für „Designer in Residence“ stehen auf der Webseite des Kreativzentrums zum Download bereit:
www.emma-pf.de