Christie’s versteigert den größten verarbeiteten Diamanten der Welt

16. November 2017  
Gelistet unter: News

 

Die Schweizer Schmuckmaison de GRISOGONO versteigerte gestern Abend zusammen mit dem Auktionshaus Christie’s ein Collier mit einem 163,41-Karat Diamanten zu einem spektakulären Endpreis von 28,7 Millionen Euro. 

 

Rekord-Collier

 

Das Collier mit dieser beeindruckenden Karatzahl wurde mit dem größten verarbeiteten Diamanten der Welt, der jeweils versteigert wurde, verziert. Bereits im Jahr 2016 erwarb de GRISOGONO die Rechte an dem 404-Karat Rohdiamanten, aus dem nun 2017 besagtes Collier geschaffen wurde. 

The Art of Grisogono

 

Christie’s bezeichnete das Collier als „Meisterstück unvergleichlicher Schönheit und exquisiter Handwerkskunst“. Wer der Telefonbieter war, der jetzt die Kette mit dem Namen „The Art of Grisogono“ und den farblosen Stein damit sein eigenen nennen darf, bleibt bis dato geheim. Nach Angaben des Auktionshauses ist der dominogroße Diamant jedenfalls rekordverdächtig, denn noch nie wurde eine so große Summe für ein Exemplar mit dieser Farbe und Reinheit bezhalt.