Süße Versuchung

23. November 2012  
Gelistet unter: Ästhetik, Featured, News, Schmuckkreativ

Die harmonische Verbindung zartschmelzender Schokolade mit hochkarätigen Diamanten, exquisiten Perlenkostbarkeiten und goldenen Schmuckkompositionen ist ein wahrer Genuss. Auf den nächsten Seiten präsentieren wir Ihnen die Begegnung der edlen Süßigkeit mit den schimmernden Preziosen renommierter Schmuckmanufakturen – eine Reise, die alle Sinne berührt. Wer kann dieser süßen Versuchung schon widerstehen? Mehr lesen

Perlen Grand Prix 2012

16. August 2012  
Gelistet unter: Design, News, Schmuckkreativ

„Tahiti Plus“, so lautete das Motto des diesjährigen Perlen Grand Prix im „Schmuck Magazin“ – gesucht wurden Schmuckstücke mit Tahiti-Zuchtperlen und Edelsteinen. Wir präsentieren hier die drei Sieger (Platz 2 und 3 punktgleich). Mehr lesen

Tanz der Ringe

16. Juni 2010  
Gelistet unter: Ästhetik, Featured, Schmuckkreativ

Spielerisch leicht tanzen die aktuellen Ringkompositionen aus den Ateliers deutscher Schmuckdesigner mit unserer Ballerina. Abwechslungsreiche Choreographien treffen auf farbenfrohe Gestaltung.

Mehr lesen

Design Artisten

16. März 2010  
Gelistet unter: Ästhetik, Schmuckkreativ

Hier finden Sie die Schmuckstücke zu unserer eindrucksvollen Fotostrecke. Viel Spaß beim Durchklicken!

Mehr lesen

Runde Sache

3. September 2009  
Gelistet unter: Design, News, Schmuckkreativ

Die Erde ist eine Scheibe – mit diesem Mythos konnte die Menschheit schon lange aufräumen. Dass die Scheibe jedoch seit jeher eine faszinierende Wirkung auf uns hat, beweisen die neuesten Kreationen der Schmuckgestalter. Von casual bis hochkarätig – Hauptsache rund:

aesJewel: Brillanz der Unterwasserwelt

17. August 2009  
Gelistet unter: Design, News, Schmuckkreativ

Ringe Stingray besetzt mit bis zu 250 Brillanten

Ringe Stingray besetzt mit bis zu 250 Brillanten

Dass Fühlen, Tasten und Spüren ein wesentlicher Bestandteil von Schmuck ist, zeigt auch die neue stingray Kollektion von .aesJewel. Bis zu 250 Brillanten sind in jedem der rund zwölfkarätigen Ringe verarbeitet. Durch die unterschiedliche Größe der einzeln ausgewählten Steine und deren unregelmäßige Fassung, fühlt sich die Oberfläche der Ringe wie eine Rochenhaut an. Ebenso wie die majestätisch rätselhaften Tiere der Unterwasserwelt strahlen auch die Schmuckstücke eine natürliche Schönheit und Kraft aus. Die Entstehung jedes stingray Ringes benötigt bis zu einem Monat. Um die einmalige Oberfläche zu schaffen, werden die Steine vorbereitend zunächst gelegt, bevor sie schließlich in den Ring eingefasst werden. Damit ist garantiert, dass optisch kein geradliniges Muster und haptisch eine unebene Oberfläche entsteht. Wie alle Werke von .aesJewel, sind auch die stingray Ringe Einzelanfertigungen, kein Stück gleicht dem anderen. Die Ringe kosten ab 18.000 Euro und im außergewöhnlich gestalteten Shop „Geträumte Taten“ in den Münchner Fünf Höfen zu sehen. www.aesJewel.com