Blick in die Schmuckschatulle: Christian Dior

4. November 2015  
Gelistet unter: News, Termine

Schmuckstuecke_Dior_1962_Collier„Von schönem Schmuck kann man gar nicht genug haben!“ Nach diesem Motto sammelte auch Kunstkennerin Gisela Wiegert jahrzehntelang exklusiven Modeschmuck. Für das Kunstforum Halle hat sie ihre Sammlung nun aus der Schmuckschatulle geholt.

 

Mehr als 200 Schmuckkreationen aus dem Hause Dior, gesammelt in sechs Jahrzehnten, werden vom 1. Dezember 2015 bis zum 24. Januar 2016 im Rahmen der Ausstellung „SCHMUCKstücke – Bijoux Christian Dior. Privatsammlung Gisela Wiegert 1952–2007“ erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Gezeigt werden seltene Einzelstücke und exklusiv angefertigte Kreationen des Modehauses. Der Name Christian Dior steht gewissermaßen für einen Neuanfang in den deutsch-französischen Beziehungen nach dem Zweiten Weltkrieg, er war einer der ersten französischen Unternehmer, der in Deutschland investierte. So ließ er unter anderem auch seine Schmuckkollektionen fertigen.

 

Öffnungszeiten: Di., Mi., Fr. 14 – 17 Uhr / Do. 14 – 19 Uhr / Sa. und So., Feiertage 11 – 17 Uhr

Eröffnung: 29. November 2015, 15 UhrSchmuckstuecke_Dior_1985_Collier

Ort: Kunstforum Halle
Bernburger Straße 8
06108 Halle (Saale)
www.kunstforum-halle.de