Ausstellung „FRAGMENTE“

6. März 2017  
Gelistet unter: News, Termine

FRAGMENTE lautet der Titel der Ausstellung in der Werkstattgalerie von Ariane Hartmann. Zum Thema werden insgesamt zwölf Künstlerinnen ihre Arbeiten ausstellen und zeigen, welche unterschiedlichen Zugänge möglich sind. 

Halsschmuck „Flügelkette“ von Andrea Schmidt aus oxidiertem Silber.

Ein Fragment bezeichnet einen losgelösten Teil einer Sache, ein unvollendetes Kunstwerk. Die Auseinandersetzung mit dem Thema kann auf vielerlei Arten erfolgen, sei es über den Materialeinsatz wie bei Maike Barteldres oder Kirsten Grünebaum, die Bruchstücke aus Stein verwenden. 
Bei den Arbeiten von Fabian Gadano und Gabriele Hinze spielen Fundstücke und recycelte Materialien die zentrale Rolle in der Arbeit. Zitate aus der künstlichen und natürlichen Welt trifft man bei Nicole Schuster und die neuen Stücke von Ariane Hartmann verbinden alle bisherigen Arbeitswege miteinander. Hier sind gestempelte Texte, geprägte Motive und emaillierte Aufnahmen neben edlen Steinen zu sehen. 
Die Flügelketten von Andrea Schmidt sind wie Reihungen einzelner Fragmente. Das Goldschmiedehandwerk ist in allen Arbeiten mit großem Geschick eingesetzt und macht jedes angewandte Kunstwerk zum Unikat. 

In der Ausstellung FRAGMENTE sind aber auch Objekte und Fotografien zu sehen. Anne Hein zeigt „die Reise der Nut“, eine Gruppe von walnussförmigen Glasobjekthälften, auf die alte Fotografien gebrannt sind. 
Die aus Hagen stammende Kerstin Hesse zeigt zwölf fragmentarische Fotografien, die mit Überbelichtung und Unschärfe Bewegungsabläufe darstellen. 

Zum zweiten Mal finden während der Vernissage zwei Lesungen der Gruppe LITERA statt. Sie haben eigens für die Ausstellung Texte geschrieben, die sie auch dieses Mal wieder in einem Buch zusammenfassen werden mit dem Titel „FRAGMENTE„.

Ausstellungsteilnehmer:
Maike Bargeldes Schmuckdesign (NZ), Kirsten Grünebaum Schmuckdesign (D), Anne Hein Glasobjekte (D), Kerstin Hesse Fotografie (D), Emily Kidson Schmuckdesign (UK), Fabiana Gadano Schmuckdesign (AR), Dagmar Knappkötter – Snappapp (D), Andrea Schmidt Schmuckdesign (D), Ariane Hartmann Schmuckdesign (D), Iris Merkle Schmuckdesign (D), Nicole Schuster Schmuckdesign(D) und Gabriele Hinze – Schmuckdesign (D).

Ausstellungseröffnung: 2. April 2017 von 12:00 – 17:00 statt mit
Lesung von LITERA um 13:00 und 15:00 Uhr.
Ausstellungsdauer: 31. März – 13. Mai 2017

Ariane Hartmann – Werkstattgalerie
zeitgenössischer Schmuck & Design
Eppenhauserstr. 14 – 58093 Hagen
Fon/Fax: +49 (0) 2331 – 30 66 543
mobil: +49 (0) 173 – 77 13 988
www.ariane-hartmann.de